Ein kleiner Medikamentenratgeber

Die richtige Dosierung eines Medikamentes

Der Heilungserfolg eines Medikamentes hängt entscheidend von der richtigen Dosierung ab (Einnahme wann, wie häufig, in welcher Menge, vor/nach/mit dem Essen). Diese ist individuell unterschiedlich und wird bestimmt durch Alter, Gewicht, und Gesundheitszustand/Begleiterkrankungen des Patienten. Es ist wichtig, dass die entsprechenden Verordnungen korrekt eingehalten werden. Wird eine geringere als die vorgeschriebene Menge eingenommen, wirkt ein Medikament ungenügend oder gar nicht. Werden z.B. Antibiotika zu gering dosiert oder unregelmässig angewendet, können die Erreger, die bekämpft werden sollten, eine Resistenz gegen das eingesetzte Antibiotikum entwickeln. In der Folge kommt es nach einer anfänglichen Besserung des Gesundheitszustandes zu einer zunehmenden Verschlechterung. Die Einhaltung der verordneten Dosierung ist aber auch deshalb wichtig, weil es einige Medikamente gibt, die nur über eine geringe therapeutische Breite verfügen. Dies bedeutet, dass der Dosierungsspielraum zwischen therapeutisch noch wirksamen Dosen und Dosierungen, bei denen schon ernsthafte unerwünschte Wirkungen oder Vergiftungen auftreten, relativ klein ist. Im weiteren gibt es Medikamente, die sehr lange – zum Teil über Wochen und Monate – im Körper verweilen und nur langsam ausgeschieden werden. Eine Einnahme solcher Medikamente in zu hohen Dosierungen oder zu kurzen Abständen führt zu akuten Vergiftungen mit ernsthaften gesundheitlichen Risiken.

Medikamenten-Wechselwirkungen

Gleichzeitig eingenommene andere Medikamente (auch Antibaby-Pille, pflanzliche Medikamente) können die Wirkung aber auch Nebenwirkungen eines Arzneimittels beeinflussen. Sind Sie deshalb vorsichtig, wenn sie zur gleichen Zeit bei mehreren Aerzten in Behandlung stehen oder sich zusätzlich noch selbst mit Medikamenten behandeln. Informieren Sie darum immer Ihren Arzt, welche andere Medikamente Sie bereits einnehmen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie gewisse Präparate regelmässig und über längere Zeit einnehmen müssen. Manchmal werden vom Arzt aber auch absichtlich mehrere Medikamente verordnet, um ihre Wirkung zu verbessern oder eine Reaktion herbeizuführen, die ein Mittel allein nicht erzielen könnte. Anzufügen ist noch, dass Medikamente auch Wechselwirkungen mit bestimmten  Nahrungsmitteln und vor allem alkoholischen Getränken aufweisen können.

Medikamenten-Nebenwirkungen

Es gibt keine Medikamente ohne Nebenwirkungen! Die meisten Nebenwirkungen sind jedoch harmlos und klingen nach dem Ende der Therapie wieder ab. Entscheidend ist nicht, dass überhaupt Nebenwirkungen auftreten können, sondern wie gross das Risiko ist, dass sie auftreten. Grundsätzlich gilt, dass bei einem Arzneimittel gegen eine weniger schwer wiegende Erkrankung nur geringe Nebenwirkungen toleriert werden. Bei einem Medikament gegen eine lebensbedrohliche Erkrankung nimmt man in der Regel auch schwerere unerwünschte Wirkungen in Kauf. Es gilt also, den Nutzen der Heilwirkung gegen das Risiko möglicher Nebenwirkungen abzuwägen. Gewisse Arzneimittel können vom Patienten unbemerkt wichtige Körperfunktionen wie Leber- oder Nierenfunktion sowie die Blutbildung beeinflussen. Deshalb untersucht der Arzt  unter Umständen regelmässig das Blut. Treten Nebenwirkungen auf, genügt manchmal eine kleine Verringerung der Dosis um sie abzustellen. In manchen Fällen hilft jedoch erst der Wechsel zu einem anderen Mediament mit einer für Sie besseren Verträglichkeit.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Nicht immer können Medikamente ohne weiteres eingenommen werden. Es gibt Situationen, in denen ein Arzneimittel nur unter bestimmten Bedingungen verabreicht werden darf, so zum Beispiel bei gestörter Leber- oder Nierenfunktion. Vorsicht geboten ist auch bei der Einnahme von Schmerzmitteln, wenn Magen- oder Darmgeschwüre diagnostiziert wurden. Zu berücksichtigen sind auch immer allfällige Medikamentenallergien. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Heilmitteln ist für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit angezeigt. Das gleiche gilt auch beim Autofahren oder Bedienen einer Maschine, da manche Heilmittel schläfrig machen und das Reaktionsvermögen einschränken.

customers and maybe get better tips. "It definitely helps," said Breeana Woodward, a Chicago Bears fan who serves as a host and also runs promotions at Sharkeez. "There are fans for every team." Researchers say they look to social media cheap jerseys for a snapshot of this jumbled landscape. In Los Angeles County, the most followed teams on Twitter are the San Francisco 49ers at 10%, the Oakland Raiders at 9% and the Dallas Cowboys at 7%. The numbers are similar in Orange County, but with the San Diego Chargers and wholesale jerseys Packers in the No. 2 and 3 spots, respectively. By comparison, in San Diego County the Chargers draw 47% of NFL Twitter followers, with no other team accounting for more than 4.5%. Greater diversity can foster a different relationship between rivals. As a Seahawks follower who moved here from Seattle at the start of cheap nfl jerseys season, Jeff Charlton has noticed the difference. "It’s kind of cool because you get fans from all over the place," the 26 year old said. "You get to wholesale cheap jerseys know people from

a pivotal role during the propulsive phase of walking and running in humans. In other living apes the big toe is more thumb like wholesale jerseys china in facilitating grasping capabilities that are advantageous during climbing and other arboreal behaviors. By combining two previously developed methods the colour map technique that allows structural patterns to be visualised; and cheap jerseys the penalised discriminant analysis that allows for these patterns to be quantitatively tested the approach of the team provides a comprehensive way of documenting structural differences related cheap jerseys china to these different uses of the hallux. By adapting and applying these techniques, the team is able to identify areas of Cheap Jerseys From China maximum contrast in shape and size (morphometrics) between the modern species basically rendering 2D images from 3D CT Cheap NFL Jerseys scans to create a "colour map" where each colour expresses different quantities of specific properties. "This study is an exemplar wholesale jerseys china proof of principle analysis for a technique that can advance the general fields of bone
Articles Connexes:

Nützliches:

Sprechstundenvereinbarung 044 950 40 70

Ärztehotline täglich von 13.30-14.00 Uhr auf die Nummer 044 950 40 90

Adressen und Hilfe

E-Mail & Links

Erste Hilfe