Impfplan

Erklärungen zum Impfplan auf den folgenden Seiten

Alter

Impfungen

Bemerkungen

Neugeborene

Hepatitis B

Tuberkulose

 Auf Wunsch mit 6 fach Impfstoff mögl.(Diphterie-Starrkrampf-Hirnhautentündung-Kinderlähmung-Keuchhusten-HepatitisB)Nur Risikogruppen

2/4/6 Monate

Diphterie-Starrkrampf-Keuchhusten Hirnhautentzündung Hib Kinderlähmung

Dreimalige Impfung im Abstand von 2 Monaten

12 Monate

Masern-Mumps-Röteln

Alle

15-24 Monate

Diphterie Starrkrampf Keuchhusten Hirnhautentzündung KinderlähmungMasern-Mumps-Röteln

4. Dosis-2Dosis oder Nachholimpfung

4-7 Jahre

Diphterie-Starrkrampf-Keuchhusten- KinderlähmungMasern-Mumps-Röteln

5. Dosis2. Dosis oder Nachholimpfung

11-15 Jahre

Diphterie-Starrkramp, KeuchhustenfHepatitis B

Masern-Mumps-Röteln

Kinderlähmung

Auffrischimpfung3Dosen  0/1/6 Monate   bis 16 Jahre 2 Dosen 0/6Mt.2. Dosis oder Nachholimpfung                            Nachholimpfung (5. Dosis)

11-15 Jahre

Varizellen (wilde Blasen)

Nur als Kind nicht Erkrankte2 Dosen

Mädchen 11-14 Jahre und junge Frauen

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs(HPV Impfung)

3 Impfungen innert 6 – 12 Monatenbis 16 jährig nur 2 Dosen 0/6Mt.

Erwachsene

Diphterie-Starrkrampf-Keuchhusten

Auffrischimpfung mit 25, 45 und 65 Jahren, danach alle 10 JahreBei grosssen Wunden sofort Impfen, sofern Impfung mehr als 10 Jahre zurückliegt

Kinderlähmung

Auffrischimpfung alle 10 Jahre bei Reisen in Endemiegebiete

Pertussis (Keuchhusten)

einmalige Nachimpfung zw. 25 und 29 Jahren in Kombination mit Diphterie-Starrkrampfimpfung, sowie in der Schwangerschaft, sofern die letzte Impfung länger als 5 Jahre zurückliegt.

Masern-Mumps-Röteln

2. Dosis oder Nachholimpfung für alle ab Jg. 1963 und beruflich exponierte Personen

Hepatitis B

Junge Erwachsene, beruflich exponierte Personen, Risikogruppen, Reisende           2 – 3 Dosen nötig je nach Alter.

Influenza (Grippe)

Risikogruppen, Reisende, Personen über 65 Jahre, alle Schwangeren.Medizinalpersonal                       Impfung jährlich im Herbst

Pneumokokken-Erkrankungen ( Mittelohrentzündungen, Hirnhautentzündungen, Blutvergiftung)

Ergändzende Impfung:   Kinder benötigen 3 Dosen mit 2/4/12 Monaten Erwachsene Risikopersonen 1 Dosis

Hepatitis A

Reisende, Risikogruppen           2 Dosen nötig. Kombination mit Hepatitis B möglich.

Zeckenenzephalitis

Ganzer Kanton Zürich empfohlen ab 6 Jahren. 3 Dosen nötig, Auffrischimpfung alle 10 Jahre.

Meningokokken Hirnhautentzündung und Blutvergiftung

Ergänzende Impfung:               2 Dosen im Alter von 15 Monaten und 11-15 Jahre.

Link zur offiziellen Impfseite des Bundesamtes für Gesundheitswesen BAG

Nützliches:

Sprechstundenvereinbarung 044 950 40 70

Ärztehotline täglich von 13.30-14.00 Uhr auf die Nummer 044 950 40 90

Adressen und Hilfe

E-Mail & Links

Erste Hilfe