Pfeiffer’sches Drüsenfieber

Das Pfeiffer’sche Drüsenfieber, auch  Mononukleose genannt, ist ein Infekt mit dem Virus Epstein-Barr (EBV).  Es ist vor allem bei Jugendlichen eine sehr häufige Viruserkrankung mit den Hauptsymptomen Fieber und Halsschmerzen. Zudem finden sich angeschwollene Drüsen (Mandeln, Lymphknoten, Leber und Milz). Grundsätzlich kann man die Erkrankung in jedem Alter bekommen, wobei sie bei Kindern meist symptomarm abläuft. Normalerweise ist man nach einmaliger Erkrankung ein Leben lang immun gegen die Krankheit.

Ansteckung

Der Epstein-Barr-Virus wird vor allem über den Speichel übertragen, weshalb die Erkrankung im englischen auch Kissing-Disease (Küss-Krankheit) genannt wird. Es ist aber auch eine Ansteckung über Tröpfchen (Husten, Niesen) möglich. Die Inkubationszeit, also die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit, beträgt meist zwischen 7 und 50 Tagen. Auch Wochen nach einer Erkrankung können im Speichel noch immer Viren nachgewiesen werden, so dass noch immer eine Ansteckungsgefahr besteht. Selbst wenn vor Jahren eine Erkrankung durchgemacht worden ist, gibt es immer wieder Episoden, in welchen der Virus im Speichel nachgewiesen werden kann. In Westeuropa haben 9 von 10 Erwachsenen bis zum 30. Lebensjahr die Krankheit durchgemacht, oft ohne es selber bemerkt zu haben. Nicht immer führt eine Ansteckung überhaupt zur Erkrankung.

Symptome

Die Patienten in der Praxis stellen sich oft wegen starken Halsschmerzen und Fieber vor. Die dick geschwollenen Lymphknoten und stark geröteten und grau-weiss belegten Mandeln sind typisch. Zusätzlich kommen Allgemeinsymptome mit Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Müdigkeit und eventuell auch Bauchschmerzen. Gelegentlich kommt es auch zu einem feinen Hautausschlag.

Diagnose

Die Diagnose kann teils aufgrund der typischen Symptome vermutet werden. Die Symptome passen aber auch zu verschiedenen anderen viralen und grippalen Erkrankungen. Unterschieden werden muss vor allem zur Streptokokken- oder Scharlach Angina, welche ebenfalls Halsschmerzen, Fieber und belegte Mandeln machen kann, aber antibiotisch behandelt werden sollte. Meist hilft eine Blutuntersuchung. Im Blut zeigt sich eine typische Vermehrung einer Untergruppe der weissen Blutkörperchen, welche für die Abwehr zuständig sind im Körper. Unter Umständen sind diese aber in einem frühen Stadium der Erkrankung noch nicht erhöht.

Aufgrund einer Schwellung und Entzündung der Leber und Milz, kann im Blut gelegentlich auch eine Erhöhung der Leberwerte festgestellt werden.

Um die Diagnose ganz genau stellen zu können, kann auch im Blut nach Antikörpern gesucht werden.

Komplikationen

Glücklicherweise treten Komplikationen nur sehr selten auf beim Pfeiffer’schen Drüsenfieber. Gelegentlich können sehr starke Krankheitsverläufe festgestellt werden mit starken Halsschmerzen und starker Schwellung der Mandeln, welche bis zu Atemproblemen und Schluckschwierigkeiten führen können. Manchmal kann dies auch zu einem Spitalaufenthalt führen, weil die Schmerzen und Schwellungen derart stark sind.

Eine sehr seltene aber gefürchtete Komplikation ist ein Milzriss aufgrund der Milzschwellung. Schläge und Stösse gegen den Bauchraum sollten vermieden werden. Es wird darum empfohlen nach einer schweren Erkrankung für 4-6 Wochen auf Kontaktsportarten zu verzichten.

Sehr selten kommt es zu chronischen langwierigen Verläufen, mit langandauernder Müdigkeit und Leistungseinbussen. Dies kann auch bei anderen viralen und grippalen Infekten vorkommen und ist jedoch ein absoluter Spezialfall.

Therapie

Für das Pfeiffer’sche Drüsenfieber gibt es keine ursächliche Therapie. Grundsätzlich sollen die Symptome (Schmerzen, Fieber) mit den üblichen fiebersenkenden und schmerzlindernden Medikamenten behandelt werden. Wie bei fast allen viralen oder grippalen Infekten ist sicher eine körperliche Schonung/Bettruhe sinnvoll. Ausserdem sollte genügend getrunken werden.

Eine Impfstoff gegen die Erkrankung gibt es nicht.

Prognose

Normalerweise heilt das Pfeiffer’sche Drüsenfieber problemlos nach 2-3 Wochen ohne Folgen wieder ab. Allenfalls kann aber eine leichte Müdigkeit und eingeschränkte Leistungsfähigkeit noch über Wochen oder gar Monate andauern. Der Kindergarten- oder Schulbesuch ist wieder möglich, sobald es der Zustand des Kindes erlaubt (sicher ein Tag fieberfrei). Klar ist das Kind in diesem Zustand noch potentiell ansteckend.  Grundsätzlich ist man nach der Erkrankung für ein Leben lang immun.

will likely bring increased fantasy football Cheap NFL Jerseys players wholesale jerseys which could be better monetized by Yahoo. Disney (NYSE:DIS)Disney, the large media conglomerate, appears on this list because of its ownership of the ESPN brand and network. wholesale nhl jerseys ESPN is the most watched sports network in the United States. ESPN is a large player in the fantasy sports market and also has exclusive television rights to the Monday Night Football games throughout the season. The Monday Night Football games are usually the most watched football games of the season and some of the most viewed television events throughout the year. ESPN is a small portion of the Disney media empire. The sporting company has however been one of the bright spots as its customer base and advertising revenue are growing. The loss of seventeen Monday Night Football games would have been very harmful to ESPN and Disney. CBS Corporation (NYSE:CBS)CBS corporation broadcasts NFL games every Sunday. wholesale jerseys The broadcasting company is also a large player online in the fantasy football market

Wooden Flooring Care Ultra violet sunlight has an effect on all of nature’s products wholesale jerseys a detrimental one when it comes to wooden floors. Areas exposed to frequent periods of sunlight will start to wholesale jerseys bleach and over time will come to appear much lighter than the wood used in more shaded parts of a room. Sustained intense light will also dry the wood out causing it to crack.Modern rooms typically have adequate access to sunlight so it is important to think of the effect on your floor if you wish to avoid unsightly colour changes from one part of cheap jerseys the cheap jerseys room to the other. Installing glass, glass films or blinds that minimise the UV transmission through the window cheap jerseys china will reduce the heat gain from a blazing sun which will in turn reduce the rate at which your flooring fades.All methods of warming your home also affect the temperature of your floor material. Wooden flooring requires particular care. The homeowner should avoid dramatic rises or drops in temperature as this can wholesale jerseys cause damage and warping the natural material cannot
Articles Connexes:

Nützliches:

Sprechstundenvereinbarung 044 950 40 70

Ärztehotline täglich von 13.30-14.00 Uhr auf die Nummer 044 950 40 90

Adressen und Hilfe

E-Mail & Links

Erste Hilfe